RAMBO PLUSMINUS ZEMENT

Beide sind Kriegsheimkehrer: Tschumalow aus Heiner Müllers 1972 entstandenen Zement und Sylvester Stallones Rambo aus dem gleichnamigen Hollywood-Film, der Anfang der 70er Jahre spielt. Beide müssen sich aufmachen in ihren „Wald“, in ihre Schlacht. Und beide beschreiben eine gleiche Utopie: Nur dasjenige System wird überleben, das die feindliche Energie integriert und für sich nutzbar macht.